Denon Envaya Mini im Test

Mär 14, 2016

Der Denon Envaya Mini bietet ein gelungenes Gesamtpaket. Der Funktionsumfang und die Klangqualität zählen zu den besten am Markt, selbst bei hohen Lautstärken kann der Klang noch überzeugen.

Mit dem Denon Envaya Mini kann man nichts falsch machen. Er bietet einen für seine Größe erstklassigen Sound und spielt selbst deutlich teurere Modelle an die Wand. Aufgrund der länglichen Bauweise und den weit auseinander liegenden Lautsprechern schafft er sogar einen gewissen Stereo-Klang. Die Maximallautstärke ist ordentlich und liegt nur leicht unter dem Niveau der vergleichbaren Konkurrenz. Punkten kann der Envaya Mini auch mit dem robusten, spritzwassgeschützten Gehäuse, das wirkt, als könne es auch stärkere Stöße abfangen. Die Reichweite ist ordentlich und auch der Akku (man muss den Lautsprecher nach ca. 6 Stunden Spielzeit bei mittlerer bis niedriger Lautstärke wieder aufladen) sollte für einen Tag Hörgenuss ausreichen. Besonders preislich spricht der Lautsprecher eine große Audienz an, da er deutlich günstiger als vergleichbare Modelle ist. Insgesamt erhält man mit dem Envaya Mini ein erstklassiges Gesamtpaket.